:. Information

Startseite
Über uns
Kontakt
Partner
Bilder
Urlaub
Tipps & Tricks


:. Asia

Philippines
Thailand
Indonesien
China
Japan
Vietnam
Malaysia


:. Europa

Deutschland
Spanien
Italien
Schweiz
Frankreich
Ungarn
Polen


:. Afrika

Kenia
Tunesien
Namibia
Marokko
Südafrika
Madagaskar
Senegal


:. Amerika

U.S.A.
Brasilien
Mexiko
Cuba
Karibik
Bolivien
Costa Rica


:. Spezialitäten

Classic BBQ
Fiesta
Fondue
Geburtstag
Frühstück
Snacks
Likör ansetzen


:. Bezugsquellen

Alkohol / Bier
Alkoholfrei
Asia Food
America Food
Spanish Food
Kochklamotten
Anderes


:. Bezugsquellen


:. Besucher
Online
:. Rezept

 

Dieser Bananenketchup ist eine philipinische Spezialität, die aus der Not geboren wurde. Man liebte dort nämlich den amerikanischen Ketchup, nur hatte man nach dem Zweiten Weltkrieg einen Mangel an Tomaten, sodass eine Frau ein Rezept mit dem entwickelte, was man im Überfluss hatte: Bananen. Nun hatten die Philipinos eine neuen Liebe, die sie in die Welt tragen. Wo ein Philipino ist, kann Bananenketchup nicht weit sein..

Banana Ketchup

  2 EL Pflanzenöl
1 TL Annattosamen (optional)
  2 kleine Schalotten, gewürfelt
  2 Knoblauchzehen, gewürfelt
  2 rote Thaichilis, gehackt (nach Gusto)
  1 EL Tomatenmark
  3 reife Bananen, zermatscht
  120 ml Rotweinessig oder anderer milder Essig
  120 ml Wasser
  2 EL brauner Zucker
  ½ TL schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
  2 Nelken
  ⅛ TL Meersalz
  1 TL helle Sojasauce
  1 Lorbeerblatt
  1 TL mildes Paprikapulver (optional zum Färben)
  Chilipulver, falls zu mild

  1. Öl in einem Topf erhitzen
  2. Schalotte und Knoblauch zugeben und glasig anschwitzen, dann Tomatenmark zugeben und gut unterrühren, bis die Mischung orange-rot aussieht.
  3. Bananenmus zugeben und gut verrühren, dann restliche Zutaten mit Ausnahme des Paprika zugeben. Zum Kochen bringen und halb zugedeckt für 20 Minuten köcheln.
  4. Nelken und Lorbeer entnehmen, dann gründlich pürieren. Falls der Ketchup zu dünn ist, noch etwas einkochen, falls zu dick, etwas Wasser zugeben.
  5. Abschmecken mit Salz, Zucker, Chilipulver und Essig, je nachdem ob es salziger, schärfer, süsser oder saurer sein soll
  6. Für die Farbe noch etwas Paprikapulver zugeben


 

 




:. Werbung

Made in Philippines


:. Werbung


:. MorroJable.de

designed by
MorroJable.de
:. Esperanza Fuerteventura

Hunde auf Fuerteventura brauchen DEINE Hilfe!



© 2016 by MorroJable.de