:. Information

Startseite
Über uns
Kontakt
Partner
Bilder
Urlaub
Tipps & Tricks


:. Asia

Philippines
Thailand
Indonesien
China
Japan
Vietnam
Malaysia


:. Europa

Deutschland
Spanien
Italien
Schweiz
Frankreich
Ungarn
Polen


:. Afrika

Kenia
Tunesien
Namibia
Marokko
Südafrika
Madagaskar
Senegal


:. Amerika

U.S.A.
Brasilien
Mexiko
Cuba
Karibik
Bolivien
Costa Rica


:. Spezialitäten

Classic BBQ
Fiesta
Fondue
Geburtstag
Frühstück
Snacks
Likör ansetzen


:. Bezugsquellen

Alkohol / Bier
Alkoholfrei
Asia Food
America Food
Spanish Food
Kochklamotten
Anderes


:. Bezugsquellen


:. Besucher
Online Counter
:. Rezept

Karibischer Shrimpstopf

Da läuft einem doch schon das Wasser im Mund zusammen. Limetten und Sambal Oelek sorgen für den karibischen Touch.




Anzahl Portionen: 2
Zubereitungszeit: 20 Minuten

1 Päckchen TK-Bio-Shrimps (200 g)
100 g geröstete, gehäutete Paprika (aus dem Glas)
2 Frühlingszwiebeln
1 Knoblauchzehe
2 EL Olivenöl
150 g passierte Tomaten (aus dem Tetrapack)
100 ml Instant-Gemüsebrühe
2 EL frisch gepresster Limettensaft
Salz, 2- 3 Msp. Sambal Oelek
1- 2 Prisen Zucker

Tiefgekühlte Shrimps in ein Sieb geben, kalt abbrausen und abtropfen lassen.
Geröstete Paprikaschoten auf Küchenpapier abtropfen lassen, dann quer in feine Streifen schneiden.
Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und quer in feine Ringe schneiden. Die Knoblauchzehe schälen und durch die Presse drücken oder fein hacken.
Olivenöl in einer beschichteten Pfanne oder im Wok erhitzen. Knoblauch, Frühlingszwiebeln und Shrimps darin unter Rühren 3-5 Min. bei mittlerer Hitze braten, bis die Flüssigkeit verdampft ist.
Die Paprikastreifen zu den Shrimps geben, 2-3 Min. mitbraten.
Die passierten Tomaten, Gemüsebrühe und Limettensaft zugeben, kurz aufkochen lassen. Mit Salz, Sambal Oelek und Zucker abschmecken.


 

Karibische Grillplatte mit Salsa Criolla


Für 4 Personen
Zubereitungszeit: 60 Minuten
4 mittelgroße Tintenfische (Kalmare)
500 g Miesmuscheln (tiefgekühlt)
8 Riesengarnelen (möglichst ungeschält)
4 Lachsfilet à 150 g
1 Bund Frühlingszwiebeln
2 Knoblauchzehen
2 TL scharfer Senf
2 EL Zitronensaft
4 EL Olivenöl
Cayennepfeffer, Salz
schwarzer Pfeffer
750 g Tomaten
1 große Gemüsezwiebel
2 Knoblauchzehen
1 EL Schweineschmalz (ersatzweise Butterschmalz)
2 EL gehackte Petersilie
Öl für den Rost und zum Bestreichen

Die Tintenfische waschen, in kochendem Salzwasser 1 Min. überbrühen und abtropfen lassen. Die Miesmuscheln auftauen lassen.
Die Riesengarnelen mit einem stabilen Messer längs durch den Rücken halbieren und den dunklen Darm mit der Messerspitze entfernen. Garnelenhälften kalt abspülen und mit Küchenpapier trockentupfen. Das Lachsfilet ebenfalls abtupfen.
Für die Marinade die Frühlingszwiebeln putzen und waschen. Die weißen Abschnitte sehr fein hacken (grüne für einen Salat verwenden). Den Knoblauch abziehen und durchpressen. Frühlingszwiebeln, Knoblauch, Senf, Zitronensaft und Olivenöl verrühren. Mit Cayennepfeffer, Salz und Pfeffer pikant abschmecken.
Tintenfische, Garnelen und Lachs mit der Marinade bestreichen. Die obere Schalenhälfte der Muscheln eventuell entfernen, das Muschelfleisch mit etwas Marinade beträufeln. Alles zugedeckt in den Kühlschrank stellen.
Für die Salsa Criolla die Stielansätze der Tomaten entfernen. Die Tomaten kurz überbrühen, häuten und grob zerkleinern. Zwiebel und Knoblauch abziehen und hacken. Das Schmalz zerlassen und die Zwiebelwürfel darin bei mittlerer Hitze ca. 7 Min. goldgelb dünsten. Knoblauch und Tomaten zufügen und weiterschmoren, bis die Mischung andickt. Ca. 75 ml Wasser angießen, mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer pikant abschmecken. Zugedeckt 15-20 Min. weitergaren. Die Petersilie unterrühren und abkühlen lassen.
Den Holzkohlengrill anheizen. Meeresfrüchte und Lachs aus der Marinade heben. Die Marinade auffangen.
Den Grillrost gut ölen. Die Tintenfische auf dem heißen Rost bei mittlerer bis starker Hitze pro Seite 6-8 Min. braun grillen. Lachsfilets und Riesengarnelen pro Seite ca. 3 Min. rösten. Die Muscheln mit der Öffnung nach oben ca. 5 Min. erhitzen. Meeresfrüchte und Lachs während des Grillens mit Marinade, wenn sie aufgebraucht ist mit Öl bestreichen.
Meeresfrüchte und Lachs anrichten, die Salsa Criolla getrennt dazu reichen.



 

:. Werbung

Made in Philippines


:. Werbung


:. MorroJable.de

designed by
MorroJable.de
:. Esperanza Fuerteventura

Hunde auf Fuerteventura brauchen DEINE Hilfe!



© 2016 by MorroJable.de